Ein Bewerbungsgespräch

Die Frage nach der Zukunft taucht, meiner Erfahrung nach, in jedem Bewerbungsgespräch auf. Wenn ein seltsames Herumgedruckse dazu kommt, dann ist klar, dass mein Gegenüber die Gefahr erkannt hat. Die Gefahr der Schwangerschaft. Offen darf die Frage zum Kinderwunsch ja nicht gestellt werden, aber nach ein paar Jahren Erfahrung in Bewerbungsgesprächen, erkenne ich die Zeichen. 2018 … und noch immer sind potentielle (!!!) Kinder irgendwie Karriereblockaden.

Natürlich nicht generell, nicht überall. Es gibt Unternehmen, die Familienfreundlichkeit wirklich leben. Also, mit flexiblen Arbeitszeiten, Arbeitszeitmodellen, die sich den Phasen des Lebens der Mitarbeiter anpassen; HomeOffice-Optionen und so weiter. Leider sind sie noch viel zu selten. Schade, Schokolade!

Verneinung

 

jfk_nein

An ein Wort muss man sich gewöhnen und es nicht allzu schwer nehmen. „Nein!“ Es hilft auch, selbst das Nein-Sagen zu üben. Denn ganz ehrlich, „you’re worth it!“